Mit ihrer Ankunft im Hafen Rapperswil und anschliessender Marschmusik zum Rathaus setzte die Stadtmusik Rapperswil-Jona einen farbigen Schlusspunkt unter ihren zweitägigen Festanlasse „Noise Gwand“.

An Land und zu Wasser genossen die Vereinsmitglieder der Stadtmusik Rapperswil-Jona ihren Schiffsausflug bei strahlendem Sonnenschein. Die Musikvereine der beiden Seegemeinden Schmerikon und Stäfa hiessen die Stadtmusikanten auf ihren Zwischenstopps mit herzlichen, musikalischen Grüssen willkommen. Als gelungene Überraschung wartete die Feldmusik Jona die Rückkehr der Ausflügler ab – Ehrensache für den freundschaftlich verbundenen Musikverein. Auch weitere ortsansässige Vereine liessen es sich nicht nehmen, eine Fahnendelegation zu entsenden. Der Trachtenverein Jona machte das Willkommensbild perfekt.

Marschmusikspielend bewegte sich der Tross zum Rathaus, wo die Feldmusik ein Platzkonzert zum Besten gab. Mit einem Präsent zur Uniformpflege beglückwünschten die Joner die Rapperswiler Kollegen zur neuen Uniform. Auch Stadtpräsident Martin Stöckling sprach seine Anerkennung aus und verlieh dem zweitägigen Festakt so einen würdigen Abschluss.

Bilder: Marco Böni / Vereinsmitglieder